News

stopmetal.com wieder online

stopmetal.com ist nach einem Wochenende wieder online.

Weiterlesen »

Kategorien

Kommentare

Von Schwanzkopp
Dumpfbacken !!
In Spezial: NSBM

Von Danti
Ich feiere eure Seite. Ich vermute ihr seid selber Metaler und wenn ja finde ich es schön, das ihr intelligent genug seid zu erkennen, das e…
In Spezial: Drone Metal

Von Danti
Wie ich sie hasse, die sehr wert auf NSBM heldentum legen.
In Hot Metalpig

Von Danti
Wie sich alle von dieser Seite gleich angegriffen fühlen. Menschen, die keinen Humor verstehen. Ich höre Black Metal und für mich ist Black …
In Kanwulf steigt aus der Szene aus

Von Fuckgod Asmode
Whöööh.... diese Seite ist ja mal echt schweinegeilst und es ist echt TRVE... seit ich Metal höre, hab ich schon immer innen Eiern gespürt, …
In Metal ist schwul!

Offener Sexismus beim Wacken 2014

12.8.2014 11:45 - Mattenfrisör

Dass Frauen im Metal lediglich auf ihre Körper reduziert werden, ist eine Tatsache, die sowohl in der Szene, als auch in diversen Medien oftmals erschreckend verharmlost wird. Das männliche Patriarchat ist keine Erfindung der jüngeren Rockgeschichte. Seine Entwicklung reicht weit hinter das Mittelalter zurück, wobei die Ursprünge u.a. im Christentum zu suchen sind, in dem die Frau auf einer Stufe mit Tieren steht. Demzufolge ist die strenge Aufteilung der Geschlechterrollen im Metal eine logische Konsequenz historisch bedingter westlicher Erziehungsmuster. Westliche Werte, denen gerne die Prädikate "humanistisch und aufgeklärt" verliehen werden, erweisen sich somit beim näheren Hinsehen als trügerisch. Gerne wird von europäisch-ethnozentrischen Medien auf die angeblich unmenschliche Situation von Frauen in Russland aufmerksam gemacht. Das gleichgeschaltete Gender-Pussy-Riot-Femen-Journalistentum übersieht dabei großzügig die Lage der Frauen im eigenen Land. Dabei zeigt sich deren wirkliche Situation ganz deutlich, wenn man auf das Wacken Open Air 2014 zurückschaut, bei dem es massenhaft Übergriffe auf Frauen gab und bei dem allein schon auf dem Konzert von der Hair-Metalband Steel Panther mehrere dutzend Frauen aufgefordert worden sind, sich vor der Masse freiwillig zu entblößen.



Weiterlesen

Ronnie Dios Witwe im Interview

9.7.2014 21:06 - Mattenfrisör



Weiterlesen

Religionskunde: Metal-Götter

23.4.2013 23:11 - Mattenfrisör


"In life i have no religion - besides the Heavy Metal Gods!"...schreit der Sänger Niklas Isfeldt von Dream Evil in sein Mikro, wenn er mal wieder live vom Book of Heavy Metal singt. Metal-Götter werden in Liedern, Büchern und auf Konzerten beschworen. Doch wer sind diese?! Es wird Zeit, dass sich stopmetal.com mit der kitschigen Phantasiewelt von Metallern auseinandersetzt und ihre einzelnen Konfessionen zum Gegenstand der Untersuchung macht!



Weiterlesen

Spezial: Hair Metal

11.2.2013 19:12 - Mattenfrisör
Hair-Metalbands erkennt man daran, dass der Bandname mit einem W anfängt: Warrant, Winger, White Tiger, Winter Rose, Wrathchild, Whitesnake, W.A.S.P. u.a. Der Haaricus Metallus-Lullus trägt Straßenklamotten und sieht mit seiner Dauerwelle aus wie ein Zucht-Pudel. Gezüchtet wurden diese Bands allerdings von den großen Plattenlabels, die mit viel Geld überproduzierte Songs inkl. Stagevideo am laufenden Band herausbrachten, um gemeinsam mit MTV groß Kasse zu machen. MTV verhalf mit seiner Sendung "Headbanger`s Ball" damals vielen Hair-Metalbands zu einer Bekanntheit, die man mit Herumtouren nie erreicht hätte.


Weiterlesen

Religionskunde: Odin & Thor

10.1.2013 19:32 - Mattenfrisör

Weil nationalgesinnte Metaller nicht an altgriechische, oder gar semitische Gottheiten glauben wollen, sind sie so blöd und glauben eben an keltische: Odin & Thor!



Weiterlesen