News

stopmetal.com wieder online

stopmetal.com ist nach einem Wochenende wieder online.

Weiterlesen »

Kategorien

Kommentare

Von Dominik Faigle
Mann Mann Mann das klingt ja so als wäre die ganze Seite von einem AfD Mitglied erstellt das was gegen Metal hat...Das schöne ist.. beruft e…
In Der Kampf muss weiter gehen!

Von Schwanzkopp
Dumpfbacken !!
In Spezial: NSBM

Von Danti
Ich feiere eure Seite. Ich vermute ihr seid selber Metaler und wenn ja finde ich es schön, das ihr intelligent genug seid zu erkennen, das e…
In Spezial: Drone Metal

Von Danti
Wie ich sie hasse, die sehr wert auf NSBM heldentum legen.
In Hot Metalpig

Von Danti
Wie sich alle von dieser Seite gleich angegriffen fühlen. Menschen, die keinen Humor verstehen. Ich höre Black Metal und für mich ist Black …
In Kanwulf steigt aus der Szene aus

Die Geschichte eines Aussteigers

5.10.2010 10:33 - Mattenfrisör

Die langen Haare sind längst abgeschnitten, doch an das Tragen farbiger Kleidung muss er sich noch gewöhnen: Tim K.* war jahrelang Mitglied der Metal-Szene. Mit 15 schloss er sich über einen Freund der Metaller-Clique von der Bushaltestelle an. Er hasste sie alle: Seine Mutter, die arbeitslos war und ihm kein Taschengeld geben konnte, seinen Vater, der ihn verbot Warcraft zu spielen, und seine Mitschüler, die ihn als Außenseiter mieden und auf dem Schulhof mit alten Brötchen und Kastanien bewarfen. "Ich wollte nicht immer das Opfer sein. Nun war ich nicht mehr allein, hatte Freunde die genauso gefühlt haben wie ich. Genauso etwas hatte ich immer gesucht", sagt der heute 24-Jährige.
Doch verwoben in ein verzerrtes Weltbild, indem Satanismus, Hexerei und der Glaube an verschiendene Metalgötter Raum haben, entstand schon bald der Nährboden für Gewalttaten. "Es gab strenge Regeln vorallem im Dresscode einzuhalten, der persönliche Freiraum wurde beschnitten und neben Blutzeremonien, bei denen wir Katzen töteten, gab es HipHopper die man verprügeln musste." Tim K. wurde vom einstigen Opfer zum Täter. Was ihn an der Metal-Szene gereizt habe? "Die Musik handelte vom Morden, Tod, Drachen, Trollen und Burgen. Sie spiegelte meine ganze Traumwelt wieder in die ich mich damals geflüchtet hatte. Außerdem war ich unter Gleichgesinnten" sagt er rückblickend. "Wir fuhren auch oft auf Festivals wie das Wacken Open Air, eine Art Loveparade für die überwiegend homosexuelle Metal-Szene. Überall nackte Ärsche und so... wir waren damals alle eins" sinniert er weiterhin.

Doch der Traum von Zugehörigkeit war bald ausgeträumt. "Mit der Brotherhood war es vorbei, als ich angefangen hatte Bullet for my Valentinezu hören. Anfangs wurde ich noch als Poser oder Player beschimpft. Dann drückten sie mir ihre Killernieten-Armbänder ins Gesicht. Das hat mir die Augen geöffnet. Diese ganze Gewalt und der Hass gefielen mir nun gar nicht mehr, obwohl ich mich gerade deshalb anfangs noch stark gefühlt habe." Tim K. ist nun Gefahr. Seine ehemaligen Freunde drohten ihm mit der Metal-Inquisition! "Man ist nicht zimperlich mit den Leuten die den Metal nicht mehr ernst genug nehmen" und gerade in seinem Heimatland Thüringen sei die Metal-Szene sehr ernst zu nehmen, dabei verweist er auf die Gewalttaten von in der Szene respektierten Black-Metallern wie Hendrik Möbus und Sebastian Schauseil. Nun lebt Tim K. in ständiger Angst vor seinen ehemaligen Freunden. Er zuckt selbst jedes Mal zusammen, wenn er in der Stadt einen langhaarigen Hippie sieht.
Mit seiner neuen Freundin versucht er ein neues Leben anzufangen, fern von Alkohol, Konzerten und Friedhofsschändungen. Sie ist Christin, in ihrer Glaubensgemeinde fühlt er sich aufgehoben.

* Name wurde bewusst von der Redaktion nicht geändert


Wenn auch Sie aus der Metal-Szene aussteigen wollen, wenden Sie sich an unsere vertrauliche, anonyme und kostenfreie Onlineberatung unter [email protected]

Siehe auch: Aussteigerprogramm für Metaller oder Wie werden ich Heavy Metal?

Kommentare

  1. gravatar image Vernichtungskuchen:

    Whahahahaa! :D Genial! :)

    Äh...ich meine natürlich: Zutiefst schockierend. Ich war zu Tränen gerührt! :O

  2. gravatar image Lattenrost:

    Äh, ist der Name "Tim K." bewusst gewählt oder handelt es sich dabei um einen unglücklichen Zufall? Oh Mann... das nächste Mal sollte man sein Machwerk vielleicht einem Betaleser vor dem Veröffentlichen zeigen (schon allein wegen der Rechtschreibung).

  3. gravatar image Taste of Mayhem:

    "der ihN verbot Warcraft zu spielen"

    Ich krich Kopfschmerzen, wenn ich sowas les. :lol:

  4. gravatar image Taste of Mayhem:

    Du hättest ihn "Sandro B." nennen sollen.
    Auerdem endet der Text wieder, bevor man richtig angefangen hat zu lesen. DAS GEHT DOCH BESSER!

  5. gravatar image Mattenfrisör:

    @ Lattenrost: an wem denkst du bei den Tim?

  6. gravatar image LenweBlackwinged:

    "Den Tim" listen and repeat...sag mahl:wo hast du eigentlich gramatik gelernt?

  7. gravatar image Taste of Mayhem:

    Klugscheißerfail.
    Es wäre 'der "Tim"', bzw 'DER'. Aber welcher Tim?
    Außerdem spielst du grad auf die Rechtschreibung und nicht seine Grammatik an. :rolleyes:

  8. gravatar image Kleistermeister:


    (...)

    Mit seiner neuen Freundin versucht er ein neues Leben anzufangen, fern von Alkohol, Konzerten und Friedhofsschändungen. Sie ist Christin, in ihrer Glaubensgemeinde fühlt er sich aufgehoben.

    Als therapeutische Maßnahme und um sein sich entwickelndes, positives Lebensgefühl zu festigen, betreibt er einem Blog in den Internet wo er seinen ehemaligen Peinigern, anonym und damit vor weiterer Strafe geschützt, auf sarkastische Art und Weise die Irrungen ihrer Lebensweise vor Augen führt.

  9. gravatar image PanzerBeatz:

    Irgendwie klingt das ganze, als wäre der Olle bei der Aryan Brotherhood ausgestiegen xD

  10. gravatar image Cunthunter:

    AUF GEHTS
    JETZT GIBTS AUFS MAUL
    AB GEHTS JETZT AUFS MAUL !

  11. gravatar image Cunthunter:

    http://www.youtube.com/watch?v=_YctkLPLzs4

  12. gravatar image Cunthunter:

    http://www.youtube.com/watch?v=KB0dPk8YAuQ&feature=related

  13. gravatar image Cunthunter:

    http://www.youtube.com/watch?v=1jr20F9ok5c&feature=related

  14. gravatar image Cunthunter:

    http://www.youtube.com/watch?v=KB0dPk8YAuQ&feature=related


    !!!

  15. gravatar image fake:

    du könntest nicht mal eine maus zertreten :D

  16. gravatar image Cunthunter:

    VERRÜCKTER MUNGO !!!

  17. gravatar image Taste of Mayhem:

    Godd, zitier mal richtig. Er sagt "verrückter Mongo"!

  18. gravatar image fake:

    wie wärs mit verrückter mongospasstenvernascher :D mehr ist er nicht

  19. gravatar image IFA - Metalhead:

    Es sind Ferien nehm ich an?

  20. gravatar image Leather Rebel:

    Nein, Wochenende. Allerdings sind in manchen Bundesländern schon Ferien.

  21. gravatar image Cunthunter:

    JAAAA FERIEN JUNGS !!!!!


    MUNGOS GO WILD !!!!

  22. gravatar image IFA - Metalhead:

    Ach.. ich seh grad, Nordrhein-Vandalen hat Ferien. Paßt ja wieder wie Arsch auf Eimer.

    Aber wenn ich mal so schaue... Cunthunter..
    Selten nen bekloppteren Usernamen gesehen. Mir drängt sich da förmlich der Verdacht auf daß diese arme Schwein Schwerstarbeit leistet um vielleicht zu nem Fick zu kommen.

    Das find ich echt schade für ihn. Bin aber auch zu verwöhnt. Irgendwo hängt nämlich immer ein williges Weibchen für mich rum, so ganz ohne jagen. Ich bin sozusagen die Futterstelle. :D






    Naja, wenigstens isser nicht schwul. :D

  23. gravatar image fake:

    woher willst du wissen das mungos go wild kein schwulen porno ist :D

  24. gravatar image Cunthunter:

    JAAA FAKE SCHWULEN PORNOS JUUUNGE
    FAKE FOR GAYLORD FTW UND SO JAAA !!!!

  25. gravatar image fake:

    wie ich schon sagte du kennst dich ja damit aus :D

  26. gravatar image Cunthunter:

    YA KORREKT MAN
    HAB ICH JA SAUBA VON DIR GELERNT BRO !!!!

    GAYLORD FAKE FTW !!!!

  27. gravatar image Leather Rebel:

    fake beherrscht diesen Spam aber um einiges besser als du.

  28. gravatar image fake:

    er versucht es wenigstens :D

  29. gravatar image Leather Rebel:

    Ich allerdings erkenne etwas, das jenseits meines Niveaus liegt. Ob nach oben oder unten, ist dir überlassen. ;)

  30. gravatar image fake:

    da ich gerne zur hölle fahre würd ich sagen das es nach unten gerichtet ist

  31. gravatar image LOOOL:

    bahaha wohl an die falsche sorte von denen geraten, tja dämlichkeit hat selbst im metall keinen platz XD

    achja wenn schon mösius (äh möbius) sehr verehrt wurde ist es wohl die rechtsradikale gegend gewesen :D (absurd ... die kerle haben es nichtmal zu wzeit geschaft EINEN kerl mit ner bassseite zu erwürgen... wenn schon gescheid oder gar nicht...)

    wie gesagt: sskmww (selber schuld kein mitleid wein weiter)

  32. gravatar image Taste of Mayhem:

    Du hasses mit 15 auch nicht geschafft jemanden mit ner Basssaite zu erwürgen, also halt den Babbel.

  33. gravatar image IFA - Metalhead:

    Die sind ja auch dumm gewesen.

    Hätten se ma anstatt der breite Saite die flache genommen, oder besser noch den Bund, dann hätten se besser auf den Hals und nicht ins Gesicht drücken können. Idioten.

    Aber sowas lernt man ja erst im Knöst!

  34. gravatar image Taste of Mayhem:

    Aber Sandro wurde doch eh getelefonkabelt.

  35. gravatar image fake:

    ich häts mit meinem stringtanga gemacht :D

  36. gravatar image Chrissi:

    Wow, jetzt sind wir schon Satanisten (wisst ihr eigentlich, was das ist? Informiert euch mal ;), Hexen und Polytheisten. Wow. Zusätzlich zu den frauenfeindlichen, gewalttätigen Nazis, Alkoholikern, Friedhofsschändern, Außenseitern, Drecksschweinen und Schwulen. Oh, und wir halten Blutzeremonien ab und sind suizidgefährdet. Also, man kann ja viel über uns sagen, aber wir schaffen ziemlich viel auf einmal, oder? All das ein ganzes Leben ununterbrochen zu sein, ist doch mal ne Leistung. So viele Vorurteile auf einer Seite zu sehen, das lässt euch extrem dumm aussehen.
    Also bitte, langsam (aber nur langsam!) artet das Ganze wirklich in Lächerlichkeit aus. Nehmt ihr denn hier überhaupt irgendetwas ernst? Denkt erst mal selber nach, bevor ihr hier irgendeinen Schwachsinn schreibt.

  37. gravatar image Taste of Mayhem:

    Du hast vergessen die Klammer zu schließen.

  38. gravatar image fake:

    du meinst er hat vergessen sich zu erschießen

  39. gravatar image Der FREEEEAAAAK:

    ich glaub der hatn mackn...wir opfern tiere,am besten essen wir dann auch noch die augen und grillen den schwanz,besonders lecker is die katzenzungen ;-) sicher ....



    ICH HAB HUNGEEEEER!!!


  40. gravatar image Alex666Metal:

    was ist den das ..für eine schwuchtel ..!!Man Leute wie kann man nur so ein scheis schreiben .:!! ich würde gerne den Typen treffen der diese Seite gemacht hat ..,, da kann er was erleben, da kann er glei meine 14 loch Boots mal Knutsche..aber Mit schweren Gesicht verletzungen.!! Ich bin seit 10 jahren Metaler und werde immer einer bleiben ::! Metal ist unsterblich.!!Metal ist nicht nur musik , Metal ist lebenseinstelung..! Wir sind wenigstens was besonderes..!! und unterscheiden uns von der Geselschaft

    p.s. An alle Headbanger bleibt wie ihr seid .:!!Lasst euch das nicht gefallen.!!! solche Menschen haben einfach keine Ahnung.!! sorry wegen den Rechtschreib fehlern.... \m/ Stay Heavy \m/

  41. gravatar image Daniel:

    Wir sind wenigstens was besonderes..!! und unterscheiden uns von der Geselschaft

  42. gravatar image Taste of Mayhem:

    Was für ne Lebenseinstellung soll Metal überhaupt sein? Stinken und versagen?

  43. gravatar image 8-bit apocalypse:

    Ursprünglich sollte es eine Lebenseinstellung sein, die so etwas wie Rebellion gegen die Gesellschaft zum Ausdruck bringt. Heute ist es ein krankhaftes Trend-Hinterherrennen und ein Sich-als-ultraböse-Darstellen, dass man bei näherer betrachtung einfach nur noch darüber lachen kann. Längst von Industrie und Massenproduktion verarscht, merken das aber heute die wenigsten der vermeintlichen "Metaler".

  44. gravatar image Leather Rebel:

    Joa, auf die alten Werte beruft man sich ja aber noch. "Wir sind ja alle so anders als die Gesellschaft!" Nur verhalten?
    Mann, wenn ich 2 Tage nicht dusche, bin ich schon mehr Metal als ihr!

  45. gravatar image Lattenrost:

    Erstaunlich, wie viele Menschen vermuten, es gäbe eine Korrelation zwischen Körperhygiene und vermeintlicher Lebenseinstellung...
    Wie wär's, wenn jeder einfach mal die Warheit sagen würde, nämlich "Mir gefällt die Musik und der Kleidungsstil", anstatt daraus gleich eine Lebensphilosphie zu basteln? Rebellion, dass ich nicht lache. Das Thema ist wohl seit den 80ern durch.

  46. gravatar image Leather Rebel:

    Wem gefallen bitte lange, verfilzte Lausmatten?
    Der hat doch mit Lebensgefühl angefangen.
    Willst du damit sagen, hinter dem Metal steht keine Einstellung, sondern nur der Konsum?

  47. gravatar image Lattenrost:

    Ich will damit sagen, dass man mit dem meisten Metal wohl nicht einmal mehr das alte Mütterchen von gegenüber schockt. H&M verkauft(e) Shirt von Iron Maiden, Eltern gehen mit ihren Kindern aufs gleiche Konzert... viel Rebellion ist da nicht mehr übrig.

    Einstellung... jo mei... Auch der Typ von der Sparkasse kann am Wochenende nackig im Wald rumrennen und Odin huldigen. (Lebens-)Einstellung hat wohl kaum was damit zu tun, ob man langhaarig ist und Bandshirts trägt.

    P.S.: Auch langhaarige Männer wissen, wie man Shampoo und Spülung benutzt. Und wenn man sich schon über die Haare andere Leute aufregen muss, muss ich mich doch sehr wundern.

  48. gravatar image Taste of Mayhem:

    "Auch der Typ von der Sparkasse kann am Wochenende nackig im Wald rumrennen und Odin huldigen."
    Und hat damit das Prinzip sicherlich nicht verstanden.

  49. gravatar image Lattenrost:

    Von welchem Prinzip reden wir eigentlich?
    a) Ich bin ja sowas von Metal, ich wohn in einer Fledermaushöhle.
    b) Ich praktiziere seltsames Neoheidentum und berufe mich auf einen Kult ohne nennenswerte Schriftquellen.
    c) Keins von beidem. Ich bin nur prinzipiell gegen alles, weil das cool ist.

  50. gravatar image Taste of Mayhem:

    Nummer a) und d): Ich führe eine antimodernistische Naturreligion aus, bin sonst aber eher Kapitalist.

  51. gravatar image Lattenrost:

    Mit anderen Worten: Nonkonformismus, der nur so weit geht, dass er nicht anfängt, unbequem zu werden und man am Ende gar Dinge überdenken müsste?

    Passend dazu:
    http://www.cracked.com/article_18916_5-reasons-why-anticonformity-worse-than-conformity.html

  52. gravatar image Taste of Mayhem:

    Das ist ein Phänomen, welches grad in "Randgruppen" zu beobachten ist. Auf jeden Fall anti sein. Oder anti-anti. Und wenn man ganz kuhl drauf ist, dann ist man anti-anti-anti. Und dann verkaufen sie jede ihrer 180°-Drehungen als Weiterentwicklung. Herzlichen Glückwunsch.
    Was für ein Schwachsinn das alles ist, bemerkt natürlich niemand.
    Ein tolles Beispiel wären hierfür all die fiesen Satanisten, die vor 2,3 Jahren noch ihre mit Met gefüllten Kuhhörner zu Effibriulium, Korpiklaani und Menhi gehoben haben und dabei "ODIN!" brüllten. Heute ist das alles "OFEN!" und davon hören will man nichts, ist ja auch eh alles erstunken und erlogen und fiese Nachrede. Man ist eh nur neidisch auf ihre krasse Weiterentwicklung.
    Was ist noch lustig? Krasse BMler, die sich über die neandertalergleichen Metallerscharen beschweren, aber am Wochenende eben die gleichen Aktionen wie die Kritisierten abziehen und dann auch noch dick damit prahlen. War schließlich ziemlich atzig.
    Oder Death Metaller, die Misanthropie, Nihilismus, Faschismus, Chauvinismus und Rassismus (Aufzählung rein willkürlich gewählt) voll blöd finden, während sie Faces von Hammern smashen lassen, Bitches anal rapen und Corpses fucken. Aber geht ja nur um die Musik. Und die muss nichtmal gefallen. Hauptsache der Bass hat 9 Saiten.

  53. gravatar image Lattenrost:

    Ich seh das so: Soll doch jeder auf seine Art glücklich werden. Wenn der eine sich freut, wenn er sich ein Lammfell umhängt und Met runterkippt, von mir aus. Wenn der andere lieber nietenbewehrt im Wald Grimassen schneidet, meinetwegen. Ätzend wird es nur, wenn diese Leute anfangen, andere "bekehren" zu wollen oder aggressiv werden, wenn man ihren Lifestyle und ihre sonstigen Ideen nicht so prall findet.
    Auch toll: Pseudointellektuelle "Früher war's härter"-Dauernörgler, die mal pauschal alles komplett blöd finden und sich über andere erheben, während sie trotzdem sämtliche Konzerte besuchen, nur um zu verkünden, wie albern und infantil alle um sie herum sind und dass außer ihnen natürlich kein Mensch versteht, welche hochphilosophischen Botschaften hinter Korpiklaanis "Beer Beer" stecken. Wobei solche Leute dann wohl auch eher "Samsas Traum" hören, um über Black Metal als postmodernen Ausdruck des radikalen Veganismus zu debattieren...

    Hm, haben wir hier gerade wirklich so etwas wie eine konstruktive Diskussion? Verdammt, wo sind denn all die Trolle hin?

  54. gravatar image Taste of Mayhem:

    "Pseudointellektuelle "Früher war's härter"-Dauernörgler, die mal pauschal alles komplett blöd finden und sich über andere erheben, während sie trotzdem sämtliche Konzerte besuchen, nur um zu verkünden, wie albern und infantil alle um sie herum sind und dass außer ihnen natürlich kein Mensch versteht, welche hochphilosophischen Botschaften hinter Nargaroths "Black Metal ist Krieg" stecken."
    /fixed

    Black Metal mit Veganismus gleichzusetzen, ist als würde man das Dritte Reich mit den Hippies vergleichen. Black Metal ist Fleisch, Black Metal ist Gewalt, und vor allem ist Black Metal HÄSSLICH!
    Wie mir diese Pimmelkackfressen auf die Nüsse gehen mit ihrem "Pläck Meddl is sooo schöne Musik". Wie absolut man an dieser Art von Musik vorbeileben muss, um sie als schön zu empfinden. BM hat in jeder Daseinsform bösartig und hässlich zu sein und nichts anderes. Alles andere ist eine Farce, Betrug und ein erbärmlicher Versuch Kapital zu schlagen.

  55. gravatar image Lattenrost:

    "Black Metal mit Veganismus gleichzusetzen, ist als würde man das Dritte Reich mit den Hippies vergleichen"

    Sag das bitte dem "Samsas Traum"-Mensch, der behauptet, Black Metal sei nichts anderes als was ganz toll Diszipliniertes und Asketisches. Ich zitiere: "Black Metal hat für mich nichts mit Satanismus, Headbanging, Bier trinken und lärmender Musik zu tun, ich verstehe Black Metal in erster Linie als philosophisches und höchst disziplinäres Betätigungsfeld."

    Tja, Hässlichkeit und Schönheit sind eben etwas Subjektives, auch musikalisch. Es soll ja sogar Menschen geben, die die Musik von Dieter Thomas Kuhn schön finden.
    Ich würde eher sagen, dass BM rumpelig und urwüchsig sein muss, nicht so hochglanzpoliert und keinesfalls eine Modenschau (siehe dazu Dimmu Borgir). Ein gutes Black Metal-Video muss so sein, dass man zuerst denkt, es handelt sich um eine Parodie.


  56. gravatar image Taste of Mayhem:

    Dass Kaschte ein gigantischer Vollidiot ist, dürfte ja wohl keiner weiteren Diskussion bedürfen.

    "Urwüchsig und rumpelig" sind nur Äußerlichkeiten, Hässlichkeit ist aber tief verankert und sollte entsprechende Emotionen auslösen. Leider schafft das kaum eine Band.

    Und per se sollte es gar keine Black Metal Videos geben.

  57. gravatar image Lattenrost:

    Wie gesagt, Hässlichkeit ist schon eher eine subjektive Empfindung. Selbst BM hat eine ganz eigene Form der Ästhetik entwickelt und kokettiert damit. Ist wahrscheinlich ähnlich wie mit Splatterfilmen.

    Tja, die Jungs wollen eben schon ein wenig Profit aus der Musik rausholen, da ist das eine oder andere Video wohl obligatorisch.

  58. gravatar image Taste of Mayhem:

    In diesem Fall sollte Hässlichkeit aber keine Variable sein. Als "schön" empfundener Black Metal verliert einfach jedwede Berechtigung eben jener zu sein.

    Jetzt könnte ich noch sagen, dass Black Metal definitiv nicht profitorientiert zu sein hat, aber das würde nicht viel an der Tatsache ändern, dass der Großmarkt da schon lange am mitmischen ist.

  59. gravatar image Lattenrost:

    Irgendwie relativiert sich das bei mir mental immer sehr, wenn ich dann höre, dass es Zuschauer als "toll" empfinden, vom Vokalisten mit Blut bespuckt zu werden. Ist das nun Freude an der Hässlichkeit oder gleich "schön finden"?

    Wenn ich mir das Kasperltheater teilweise anschaue, das manche Bands aufführen, glaube ich kaum, dass die nicht profitorientiert sind und ihre kleine Show rein aus Spaß an der Freude abziehen. Und sobald die sich abschminken und die Nieten ausziehen, bleibt auch nicht mehr viel von der gepriesenen Trueness übrig und die kochen auch alle nur mit Wasser. Bis auf die paar Hardliner, die wirklich an das glauben, was sie besingen, aber die würde ich schon als pathologisch einordnen.

  60. gravatar image Taste of Mayhem:

    Würde ich ja eher als "Fangirl" bezeichnen. :lol:

    Music is business. ;)

  61. gravatar image Lattenrost:

    Dann sind wir uns ja einig. Unglaublich, aber wahr.

  62. gravatar image sven:

    der artikel is sowas von lächerlich!
    metal is keine sekte aus der man nicht mehr aussteigen kann und zum anderen sin metaller nur pussys
    bands wie hammerfall usw sin doch einfach peinlich

    ich bin selber mal metaller gewesen und kann da nur herzlich lachen
    wollt ihr hier kleine kinder erschrecken oder was?

  63. gravatar image 8-bit apocalypse:

    "wollt ihr hier kleine kinder erschrecken oder was?"

    Jop! Scheint funktioniert zu haben, wie du mit deinem Post unfreiwilligerweise bewiesen hast. ;)

    Stichwort "Satire", man!

  64. gravatar image fake:

    jup kleine kinder erschrecken ist unsere lieblingsbeschäftigung :D ich steh sowas von drauf ihnen den lutscher wegzunehmen

  65. gravatar image Ich:

    Haha dreckigen Hoppern gehört auch aufs Maul gehauen!

  66. gravatar image fake:

    du warst wohl immer das opfer

  67. gravatar image Hexakosioihexekontahexa:

    Ey sagt mal, wer will Überhauptnoch Metal abschaffen? 89% die Kommentare geben sind Metaller! (Die hopper haben Angst, dass wir sie übers W-Lan verfolgen =).... Wacken Rules!!

  68. gravatar image Batze:

    An den Hexa....

    Erstens: Lerne deutsch.
    Zweitens: Der Prozentsatz ist vollkommen aus der Luft gegriffen. Einige der Kommentare stammen von Leuten, die sich für Metaler halten, dich eingeschlossen, und selbst dann ist der Wert eindeutig zu hoch.
    Drittens: Wacken wird gnadenlos überbewertet.

  69. gravatar image fake:

    @Batze

    SEXUEL? und das dritte und wichtigste Wort im 2 Satz ist falsch geschrieben wenn du so darauf bestehst das andere es lernen solltest du mal als gutes beispiel voran gehen spinner


    WER FEHLER FINDET DARF SIE BEHALTEN!

  70. gravatar image Leather Rebel:

    Hexa: Ist doch schön, dass hier fast nur noch Spacken deinesgleichen sind.

  71. gravatar image Batze:

    Verdammte Groß- und Kleinschreibung. Mein alter Erzfeind.

  72. gravatar image Taste of Mayhem:

    Kannste doch im Netz eh drauf scheißen. In 5 bis 10 Jahren wird se sowieso abgeschafft. :lol:

  73. gravatar image Leather Rebel:

    Das Schlimme daran ist, dass es gar nicht so unglaubwürdig erscheint... Ich mein, die armen Gymnasiasten sind ja jetzt schon überfordert.

  74. gravatar image So Fucking Metal:

    Ach postet doch mehr Metal Videos, denn eure Texte erinnern ich immer an die Artikel der Zeitungen ud zeitschriften vom Axel Springer AG, ne das hat nicht mit Springerstiefeln zu tun.

    Mit der Webseite hat sich bestimmt der Macher der Seite beworben

  75. gravatar image fake:

    und er wurde sofort zum chefredakteur gemacht

  76. gravatar image So Fucking Metal:

    Oh ja das glaub ich auch, scheiße schreiben die bei der Bild ja genug. Da könnt ihr euch dann auch noch im Brint medium austoben und die Geistig armen direkt auf eure Seite ziehen. Ist ja für (aus euer sicht eine gute Sache)
    Wie oft macht ihr den Updates? Ich habe gerade nicht besseres zu tun und will unterhalten werden.
    Macht doch mal nen Chatroom auf die Seite.

  77. gravatar image Taste of Mayhem:

    "und die Geistig armen"
    Selfpwn?

  78. gravatar image So Fucking Metal:

    Hör auf zu stoken!

  79. gravatar image böser mensch weil er metal hör:

    O.o bin ich laso schlecht weil ich metal höre ....und ein nazi auch hmm oke wusste ich nicht
    vlt sollte man menschen nicht nach ihrer musikrichtung beurteilen oder ?
    nur weil jemand ein türke ist hat er noch lange keinen dönerladen oder?
    nur weil jemand stolz auf sein vaterland ist ist man kein nazi oder?
    nur weil jemand metal hört ist man nochlange kein satans anbeter oder?

    denkt mal drüber nach ?!

    die wahren rassisten seit ihr

    Ps: es gibt auch White Metal, das ist Christenmetal
    nix satan

  80. gravatar image Daniel:

    Nice Doppelpost, kiffer-tussi

  81. gravatar image Taste of Mayhem:

    "
    vlt sollte man menschen nicht nach ihrer musikrichtung beurteilen oder ?"
    Doch.

    "nur weil jemand ein türke ist hat er noch lange keinen dönerladen oder?"
    Stimmt, Gemüseladen geht auch noch. Oder arbeitslos.

    "nur weil jemand stolz auf sein vaterland ist ist man kein nazi oder?"
    Nein, ein Versager.

    "nur weil jemand metal hört ist man nochlange kein satans anbeter oder?"
    "Ps: es gibt auch White Metal, das ist Christenmetal"
    Tut sich nix, nur das Christen meist noch missionierend wirken. Sind die viel schlimmeren Terroristen.

  82. gravatar image iron boiler:

    ja 2 generationen ohne hoper und die 3 in der ich leider lebe da kommen sie alle an wie hunde

  83. gravatar image Batze:

    Bist du geistig verwirrt? Welche Generationen sind gemeint, wo siehst du haufenweise Hopper und wieso spamst du jeden Beitrag zu?

  84. gravatar image iron boiler:

    he junge weil diese seite eine provo gegen metal ist !!!

  85. gravatar image metal war:

    he batze "alter" iron boiler hat recht auch wenn er es unglücklich formuliert hat wenn eine subkultur so ein arogantes verhalten an den tag legt fühlt man sich leit angepisst ! und nur weil du in der 3 klasse aus der baumschule geflogen bist must du leute nicht ärgern ! hat dir das deine mami nicht beigebracht ?

  86. gravatar image Taste of Mayhem:

    Von eurem Geschmiere krich ich Augenkrebs. Und wenn hier irgendwer arRogant ist, dann ja wohl die ach so erhabene Metallerschar.

  87. gravatar image Batze:

    An metal war und iron boiler:
    Welche Subkultur legt denn ein arrogantes Verhalten an den Tag, dass ihr beiden euch angepisst fühlt?
    Und bitte, bitte gebt euch mehr Mühe mich zu diffamieren.....Mit Baumschulen gewinnt man heute keinen Blumentopf, wenn es darum geht die Bildung eines anderen zu verunglimpfen.

  88. gravatar image metal war:

    also ma zu hören ich will einfach nicht von irgend wen beleidigt werden und metal ist halt meine musik und uns mettalern ist nicht jeder ein ausenseiter

  89. gravatar image iron boiler:

    und so eine seite wie diese ins leben zu rufen ist arogant

  90. gravatar image Batze:

    Eines Tages werden meine Fragen beantwortet werden, die ich in den Kommentaren stelle und es wird nicht einfach daran vorbei geredet.....Eines Tages

  91. gravatar image metal war:

    he also batze du bist hoper ?

  92. gravatar image Batze:

    Nope.

  93. gravatar image metal war:

    und wisso greifst du artverwante an mit deinen ausagen ?

  94. gravatar image metal war:

    wenn ich dir mit der ausage nicht zu nahe trete verbessere mich wenn ich mich irre

  95. gravatar image metal war:

    und wenn wer, ich meine nur so, einer eine antwort darauf geben kann wisso wir beiden gruppen so verfeindet sind dan währe mir echt geholfen !

  96. gravatar image Batze:

    Kein Hopper = Metaler.....ich dachte nicht, dass es derart einfach ist Metaler zu werden....

    Und jetzt die ernste Aussage. Ich höre beinahe ausschließlich Metal, besuchte Wacken, trage lange Haare, vornehmlich schwarz und Jeans. Manche Leser würden jetzt unterstellen, dass ich ein Metalhead sei, aber das würde gar nicht stimmen. Ich weigere mich als Metalhead bezeichnet zu werden. Ich besuchte abgesehen von Wacken noch kein Konzert, stecke noch lange nicht tief genug in der Musikmaterie, verkehre kaum in etwas, das man als Szene anerkennen kann! Ich partizipiere also kaum in der Subkultur. Es braucht so viel mehr, um ein Metalhead zu sein, als das was ich so von mir aus biete.
    Außerdem bin ich auch über Metal hinaus zu definieren. Ich bin letztlich ein Individuum, eine Bezeichnung als Metalhead würde mich viel zu einseitig charakterisieren.

    Und ich gebe euch und anderen hier nur Kontra, wer es als persönlichen Angriff deuten will, der hat ohnehin ein problem.

  97. gravatar image metal war:

    das soll meiner seitz kein zeichen von schwäche seihen nur ich bin 17 und kann so etwas wie das hir nicht leiden denn diese seite ist müll der von einem lyrisch mittel begabten menschen geschaffen wurde und ich würde sagen das das hir nur miese propaganda ist oder nur ein schlechter scherz !

  98. gravatar image metal war:

    was sagst du dazu ?

  99. gravatar image Batze:

    Es war für mich schon eine kleine Offenbarung die Kommentare zum Metallicabeitrag zu lesen und würde daher jederzeit behaupten, dass die Seite unheimlich zweckdienlich ist. Sie ist gut für Metal als solchen.
    Apropos Lyrik. Du meinst Rhetorik.

  100. gravatar image metal war:

    wie auch immer rethorik ! aber einfach der umstand das eine person über andere so herzieht ist einfach nur arm und hat ähnlichkeit insofern mit dem 3 reich das sich hir die user nur so einen ego kick geben können indem sie andere leute beleidigen (sry wegen meiner schreibweise habe ne frühsommer grippe )

  101. gravatar image Batze:

    Gute Besserung.
    Du unterstellst hier bösartig. Es wird satirisch mit Metalklischees als Provokation gearbeitet, um die Szene an sich zu hinterfragen (zumindest meistens, teilweise wird auch sehr stumpf provoziert). Und kritisches Denken ist ein Kernthema des Metals, oder?

  102. gravatar image metal war:

    also meinst du das die provokationen eher was anderes bewirken und zwar das sich der metal der klischees bewust wird und sie beheben kann ? na ja ist ja auch ganz witzig das hir eher die leute die provozieren wollen ihr fett weg bekommen !

  103. gravatar image Batze:

    Die Klischees kennt man in der Szene doch zur Genüge, erkennen braucht man sie also nicht. Beheben sollte man sie sowieso nicht, da die Meinung der anderen dich nicht zu interessieren braucht (wer in Klischees von Metalheads denkt, der ist automatisch keiner).

    Die Provokateure sind enorm erfolgreich im provozieren und kriegen nicht annähernd zurück, was sie den "Metalern" gegeben haben. Wenn ich Beiträge und Kommentare lese, dann "kriegen die Provozierten ihr Fett weg".

  104. gravatar image metal war:

    ok ich denke nicht das das jemanden interesiert was die leute so schreiben denn ändern können sie es eh nicht ! und ich glaube das die provokanten auch echt leiden unter den komis

  105. gravatar image Taste of Mayhem:

    Komm mir nicht mit Sommergrippe, Froindchen, der Scheiß sieht aus, als wäre er schon längst festgefressen.
    Jetzt mal Klartext: Wer sagt, dass Metaller und HipHopper verfeindet sind?
    Wer sagt, dass Metaller besser sind?
    Warum kann man nur Metaller oder HipHopper sein?
    Wieso wird Metal als so komplexe und vielseitige Musik beschrieben, gelobt und geliebt, Jazz und Klassik aber als "schwules Gedudel" abgestempelt?
    Und wieso sollten wir unter den Kommentaren sebstherrlicher, blinder Möchtegern-Kreuzritter, denen scheinbar sämtliche Formen der deutschen Sprache abgehen, leiden?

    Leckt mich, Leute, ich bin aufm KOBM.

  106. gravatar image metal war:

    hä habe ich gesagt das alles scheiße ist auser metal "freundchen" ? ich höre auch mod musik aus den 60`s Z.B. the who und gelegentlich auch ma hip hop . ach und auch wenn ich es nicht besser könte mit der rechtschreibe währe das kein grund sich darüber lustig zu machen !!!! und das mit der feindschaft ist ja wohl klar wenn man sich ma die kommentare die auf der straße zu hören sind ma genauer anhört (wenn es einen interesiert)

  107. gravatar image Taste of Mayhem:

    Du sagtest selber, man könne nur eines von beidem sein. Aber hast ja voll den breitgefächerten Musikgeschmack und so. Nicht.
    Diese angebliche "Feindschaft" beruht wohl tatsächlich auf der Arroganz der Metaller.

    Achja:
    "ach und auch wenn ich es nicht besser könte mit der rechtschreibe währe das kein grund sich darüber lustig zu machen !!!!"
    Doch. Weils einfach nur "Opfer" ist. Wer entweder zu dumm oder zu faul ist, seine Muttersprache ansatzweise vernünftig zu beherrschen, kann nur belächelt werden.

  108. gravatar image Satanskind:

    Ach, Kinder, spielt doch das alte Spiel "der-mit-der-besseren-Rechtschreibung-gewinnt". es scheint nämlich auf dieser Seite echt beliebt zu sein :D

  109. gravatar image -.-:

    Sry .. aber das is der größte Scheiß, den ich je gelesen habe ^^
    ich bin auch Metaler und ein Freund von mir hört auch gelegentlich Bullet for my Valentine, trotzdem wird er von uns anderen nie als "Powser" oder ähnliches beschipmft.

    Es kann ja sein, dass in Einzelfällen sowas, wie das oben Genannte passiert, aber das ist noch lang kein Grund, das auf die Metalszene zu schieben, denn das gibt in jeder anderen Szene auch und liegt nicht an der Szene, sonder an den einzelnen Cliquen.
    Auch das mit dem Satanismus ist vollkommener Quatsch. Es mag vielleicht einige Satanisten unter den Metalern geben, aber das ist auf keinen Fall die Regel!

    Und ich persönlich versteh mich auch gut mit einigen Hoppern, aber wenn mich dann manche (!) Hopper als "Emo" beschimpfen und mir hinterherrufen "geh ritzen", obwohl man eigentlich gut erkennen kann, dass ich kein Emo bin, dann ist es nunmal bei mir und bei meinen Freunden aus mit der Toleranz.

  110. gravatar image Deine Mudder:

    Der Macher dieser Seite ist ein ungebildeter Deutscher mit Rechtschreibfehlern oder ein Ausländer : Hopper Türke / Hopper Kasache/Russe!! Bin kein Nazi aber so Ausländer kann ich garnicht leiden!! Bääh, da wird mir ja schlecht !! Alle Metaller gehen auf diese Seite und lasst euch überzeugen das Hip Hop stockschwul ist!

    http://rahbabyrah.tumblr.com/post/3460417489/youtastemyaura-ass-eater-cocksucker-x

  111. gravatar image Daniel:

    Hm, ist da jemand etwas verklemmt? Nervös wenns um Homosexualität geht? Was zu verbergen?

  112. gravatar image HMzktd:

    Assoziale Seite mit genauso asozialen Kommentaren. Wie kann man nur so über Menschen herziehen, die man nicht mal persönlich kennt bzw. keine Ahnung von tuten und blasen hat und behauptungen aufstellen die frei aus unwissenheit erfunden sind. Naja mir kann es ja egal sein XD. Respektiert einfach jeden Menschen wie er ist udn warum er so ist wie er ist und wenn er probleme mit irgendwelchen menschen und dingen hat, dann gebt ihm hilfe und keine Onmacht!!!! Ansonsten verschindet aus meinem Leben, das Assosziale Gesindel und versucht erstmal was aus eurem Leben zu machen anstatt die schwächeren nieder zuschlagen.... Ihr schweine XDD selbstbewusstsein habt ihr ja auch anscheinend nicht....

  113. gravatar image Taste of Mayhem:

    Might is right, du Rechtschreibwunder.

    "Respektiert einfach jeden Menschen wie er ist udn warum er so ist wie er ist und wenn er probleme mit irgendwelchen menschen und dingen hat, dann gebt ihm hilfe und keine Onmacht!!!!"
    Survival of the fittest und so. Wer zuerst zuckt, hat verloren.

  114. gravatar image Leather Rebel:

    Selbes Zitat: Auch Kinderficker? :D

  115. gravatar image noComment:

    Hört sich ja sehr realistisch an, vl sollte ich auch mal anfangen Katzen zu schlachten, oh tut mir Leid, bin zu Tierlieb, und das als Metaller, ja ich bin Tierlieb und stehe dazu und: ich werde nicht verfolgt oder verprügelt von anderen Metallern.

  116. gravatar image TuF:

    @noComment:
    Du hast auch zu wenig Liebe von Mama bekommen, dass du dich hier rechtfertigen musst, oder? :D

  117. gravatar image Crimson King:

    :D Der muss nur kräftig gedrückt werden. :D

  118. gravatar image The Ripper:

    DEN KENNE ICH DOCH, DER VERRÄTER GEHÖRT VERBRANNT :d



Neuer Kommentar


Erlaubte HTML tags: a, b, i, u, strike, blockquote, code, br, p, strong, pre